.

.

Donnerstag, 26. März 2015

Baumwollstoff-Origami- . . .

 . . . Tasche.

Im neuesten Bernina Newsletter

fand ich den Tipp zum  Nähen einer Origami Bag:

"Genäht in 30 Minuten"

.
Das wollte ich doch schnell einmal zwischendurch 
ausprobieren. 
Etwas mehr als dreißig Minuten zwar lief die Uhr 
weiter, ehe ich die erste Origami-Bag
fertig genäht hatte.
Meinen Praxistest als Einkaufsbegleiter hat sie absolut bestanden.

Mit einer Reißverschlußinnentasche 


Das gefiel mir so gut, dass ich eine
zweite 
.
und eine in kleinerem Format genäht habe.

Mit diesen Konkurrenten hat die Plastiktüte nun wirklich nur noch ganz wenig Chancen.

.

--------


.



 

Montag, 23. März 2015

noch übrig gebliebene Leinenstoffe . . .

. . . aus meinem Stoffabbauprojekt (im Oktober
letzten Jahres) 


.

reichten aus für zwei meiner neuesten Utensilos, . . .


.
.
.
 
.

. . .  für ein Nadelbuch

und eine einfache Rollschneiderhülle.
.
 
.

Sonntag, 8. März 2015

Wachstuch. . .

. . . unten und oben: "Tilda" . . .

Größe: groß . . .
. . . diese Materialzusammenstellung . . .


. . . mit Inneneinteilung

. . . wird zum einfachen Kosmetikutensilo.


Größe: klein . . .

. . .  Inneneinteilung
.



Montag, 2. März 2015

Waschbeutel aus . . .

. . . Wachstuch (z. B. von hier
.


 . . . zu nähen ist eine besondere Herausforderung. 
Ein Teflonnähmaschinenfuß hat das Nähen, für mich, enorm erleichtert. Es nähte sich fast "wienormal".
innen: mit "Sicherheitsgummiband"



Die Klappe der Vortasche schließt mit Klettverschluß

Und gleich hinterher laminated cotton von Robert Kaufmann ausprobiert - (entdeckt
habe ich die laminierte Baumwolle in der Angelburger Straße in Flensburg).


.

.
Allen Lesern meines Blogs wünsche ich einen guten Start in 
die neue Woche.